Das Buch zum Umbau der Ilfishalle

Es erinnert mit unterhaltsamen Texten und interessanten Baufotos an das einzigartige Projekt. Besonders spannend: die über 350 Portraits von Personen, die am Umbau mitgearbeitet haben.
Zudem enthält es Fotos der ersten Natureisbahn von 1945 sowie weitere Trouvaillen.

Erhältlich:

  • im Bistro46
  • Druckerei Hermann Langnau
  • über den Fanshop der SCL Tigers

hier online bestestellen

Preis: CHF 25.-, wovon CHF 5.- an die SCL Young Tigers gehen.

Ansichtsexemplare gibts im Kühni-Träff, im Bistro46 und in der Jakob Galerie




























 

Sanierung und Erweiterung 2012/13

Am 20. Oktober 2012 öffnete die ILFISHALLE, seit über 50 Jahren Heimat des SC Langnau bzw. der SCL Tigers, ihre Türen im neuen Gewand.  Der Grossteil der dringend notwendigen Sanierungsarbeiten und ein grosser Erweiterungsbau wurden in einer Rekord-Bauzeit von lediglich 6 Monaten realisiert. Die Halle sollte ihren Kult-Charakter behalten und doch in vielerlei Hinsicht an Qualität gewinnen, was aus heutiger Sicht hervorragend gelungen ist.

Der ehemalige Anbauteil auf der Nordseite der Ilfishalle wurde komplett abgerissen. An dessen Stelle entstand ein Neubau aus Holz und Glas. Im Erdgeschoss wurden die verschiedenen Eishockey- und Schiedsrichtergarderoben eingebaut. Zudem wurde eine Truppenunterkunft aufgehoben und in Garderoben für den öffentlichen Eislauf sowie für die Junioren umfunktioniert. Erneuert wurden auch die Eisaufbereitung, die Technik sowie das teilweise undichte Dach. Weiter entstand im Erdgeschoss das täglich geöffnete Restaurant "Bistro46". Im Untergeschoss des neuen Anbauteils entstand eine Einstellhalle. Im ersten Obergeschoss mit dem "Tigersaal" ein grosser Gastro- und Eventsaal, in welchem bis zu 1000 Personen Platz finden. Im zweiten und dritten Obergeschoss hat sich zudem das 1300 Quadratmeter grosse Fitnesszentrum "Bodyline" eingemietet. Ebenfalls im dritten OG entstand die "Jakob-Galerie", die während den Heimspielen als VIP-Restaurant dient und ausserhalb des Matchbetriebs als Eventräumlichkeit für bis zu 200 Personen genutzt werden kann. Im Gebäude gegenüber der Halle befindet sich der "Kühni Träff", während den Spielen Treffpunkt für die Fans, aber auch bestens für Veranstaltungen in einem ungezwungenen Rahmen geeignet.
 
Bauunternehmer:
Realisiert wurde das Grossprojekt unter der Leitung der Frutiger AG Generalunternehmung zu rund 80% von regional ansässigen Unternehmen. Ein richtiges "Gemeinschaftsprojekt" des Emmentals also.
 
Investoren:

Zum Vergrössern klicken Sie auf das Bild


 

Sanierung und Erweiterung im Zeitraffer



Weitere Informationen zur Sanierung & Erweiterung ILFISHALLE als Zeitraffer auf Facebook.
WILLKOMMEN IN LANGNAU
Hast du Zeit und Lust, nebenberuflich regelmässig bei den SCL Tigers im Bereich Gastronomie tätig zu sein?

Mehr Infos